Lifestyle

Review: TRIANGL Swimwear

Wer kennt sie nicht? Triangl Swimwear aus Australien. Die Neopren-Bikinis sorgen schon seit einiger Zeit für einen derartigen Hype auf Instagram. Umso größer war meine Freude, als sich vor kurzem ein E-Mail von Triangl in meinem Posteingang befand.

Zunächst gilt zu sagen, dass ich den Bikini von Triangl frei zur Verfügung gestellt bekommen habe, worüber ich mich natürlich riesig freue. Sie betonen auch in ihrem Mail, dass es ein Geschenk und mit keinen weiteren Bedingungen verbunden sei. Trotz dessen wollte ich einen kleinen Review für euch schreiben. Die Marketingstrategie ist, wenn ihr mich fragt, einfach nur genial. Blogger, Instagrammer und sonstige Modemenschen, die eine gewisse Reichweite haben, haben die Möglichkeit sich ohne jegliche Verpflichtungen etwas aus dem Online Shop auszusuchen.

Die Lieferung ging irrsinnig schnell und so stand 3 Werktage später schon der FedEx-Bote vor der Türe. Da ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause war, rief er mich an. Er hätte ein Päckchen aus Hong Kong und es ist etwas zu zahlen. Wer mich kennt, ich shoppe wahnsinnig gerne online, aber zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Bestellung offen. Ich war daher sehr verwundert, was das denn sein könnte. Letztendlich hatte mir der nette Bote das Päckchen in die Arbeit gebracht und kassierte knapp 22 Euro für Zoll und Einfuhr.

Ich war ganz verwundert, da ich dachte, die Bikinis kommen direkt aus Australien. Naja, falsch gedacht. Ich möchte ja gar nicht wissen, was diese Bikinis in der Produktion kosten, wenn diese aus Hong Kong geschickt werden. Als ich das Päckchen aufmachte kam mir mal ein sehr gewöhnungsbedürftiger Geruch entgegen. Nachdem der Bikini zu 100% aus Neopren ist, riecht man das natürlich auch. Für mich als Taucherin jetzt nicht so schlimm, da ich den Geruch ja von meinen Neopren-Anzügen bereits gewohnt bin. Ist aber nicht jedermanns Sache. Der Bikini wird in einem eigenen Beutel geliefert, in welchem man ihn aufbewahren kann.

Triangl Swimwear Strawberry Kiss2 Le Specs Hey Macarena

Das Modell

Das Modell konnte ich frei wählen und war anfangs total überfordert. Nachdem die erste Euphorie vorüber war, stand ich nun da und konnte mich zwischen all den Modellen einfach nicht entscheiden. Ich zog daher meine beste Freundin zu Rat. Mir gefielen ja die schwarzen Bikinis in Lackoptik besonders gut, aber leider waren die Modelle nicht so meins. Anfangs habe ich natürlich gleich an einen Leoprint Bikini gedacht, wie sollte es auch anders sein, leider gab es diesen aber nicht mehr. Naja, schließlich hat mir meine beste Freundin dann geraten, ich solle mir doch lieber was buntes aussuchen, eine Farbe, die man auch sofort mit Triangl verbindet. Das Modell LILY – Strawberry Kiss hatte es mir eigentlich direkt vom ersten Moment an angetan, aber wer die Wahl hat, hat die Qual.

Triangl Swimwear Strawberry Kiss9 Le Specs Hey Macarena

 

Die Größe

Hmmm, das mit der Größe ist immer so eine Sache bei mir. Schließlich wollte ich ja auch, dass der Bikini passt. Nachdem ich die Größentabelle auf der Triangl Homepage bis ins kleinste Detail studiert und mich bei Instagram von verschiedenen Mädels beraten lassen habe, kam ich dann zu der Entscheidung den gesamtem Bikini in Größe L zu bestellen. Als der Bikini kam, war ich mega aufgeregt. Die Stunde der Wahrheit bzw. eher die Minute der Wahrheit, weil ob er passt oder nicht, sieht man ja dann doch relativ schnell. Wie ich das Oberteil ausgepackt habe, war ich erstmals leicht geschockt, da es irgendwie riesig ausgesehen hat, passt aber super. Gerade bei Bandeau-Oberteilen muss „frau“ immer sehr aufpassen, dass es nicht zu sehr gequetscht aussieht. Das Höschen könnte vielleicht ein kleinwenig größer sein, aber grundsätzlich passt es auch ganz gut.

Triangl Swimwear Strawberry Kiss4

Triangl Swimwear Strawberry Kiss3

Triangl Swimwear Strawberry Kiss6

Fazit

Der Bikini ist optisch schön und auch die Farbe ist toll, aber ich würde vermutlich keine 89$ investieren. Allerdings würde ich ohnehin nie so viel Geld für einen Bikini ausgeben. Dafür ist mein Geschmack einfach viel zu sprunghaft, wer weiß ob mir die Farbe nächstes Jahr dann auch noch so gut gefällt!? Mittlerweile haben außerdem schon wirklich viele Mädels einen Triangl Bikini und irgendwie ist es nicht mehr wirklich etwas besonderes. Natürlich ist das nicht anderes, wenn ich einen H&M Bikini trage, nur dass dieser um einiges weniger kostet. Wer das allerdings anders sieht, kann bestimmt glücklich damit werden.

Triangl Swimwear Strawberry Kiss7

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Rabea
    17. März 2015 at 12:33

    Danke für den coolen und ehrlichen Bericht. Es ist natürlich ganz schön happig, wenn der Zoll dann noch 22 € kassiert und das ganze aus Hongkong geliefert wird. Ich finde die Bikinis generell nicht schlecht, aber für den Preis … naja da investiere ich glaube ich lieber in etwas anderes 😉

  • Reply
    Irina
    17. Juni 2015 at 16:47

    wollte dich nur kurz fragen ob das Bikini von triangl normal auffällt oder ob man es doch etwas größer bestellen soll? Meine Oberweite wäre eigentlich eine gute M aber wenn dieser etwas kleiner auffällt dann könnte es zu klein sein?
    Vielen Dank für deine Antwort
    Lg

    • Reply
      Stefanie Katharina
      20. Juni 2015 at 9:55

      Hey! Also ich würde es eine Nummer größer nehmen. Hab im Normalfall M – hab aber L bestellt und der passt super. Lg, Steffi

  • Reply
    anna
    2. Mai 2016 at 16:12

    hey! ich würde mir gerne Bikinis von Triangl bestellen, meine Körpchengröße ist 75C-D und ich bin mir einfach nicht sicher welche Größe ich am besten nehmen sollte.. könntest du mir da vielleicht weiterhelfen?

    Danke im voraus!

    Lg, Anna

  • Leave a Reply

    Close