Inspiration Wedding

Save the Date

Passend zum #WeddingWednesday und dem Wonnemonat Mai gibt es heute wieder mal ein kleines Hochzeits-Update.

Letzte Woche habe ich mit Hilfe von 2 meiner Freundinnen und zugleich auch Brautjungfern endlich unsere Save the Date-Karten fertig gemacht. Ich könnte glücklicher gar nicht sein, denn für mich sind sie einfach nur perfekt. Da es fast noch ein Jahr bis zu unserer Hochzeit ist, sollte jeder gleich mal informiert werden und sich das Datum vormerken. Nichts ist schlimmer, als wenn man das Fest seines Lebens vorbereitet und dann kommt keiner – naja, vielleicht ein wenig übertrieben, aber wie gesagt – das kann man nicht früh genug machen.

Wedding, Save the Date2

Das Design war nicht von Anfang an klar, aber als ich diese romantische Blumenranke gesehen habe, war es um mich geschehen. Denn nicht nur die Farbkombination, sondern auch der Stil passen einfach perfekt zu meinen Vorstellungen. Mir war es wichtig, dass die Karten zu 100% zu unserem Hochzeitskonzept passen. Da ich in solchen Dingen nicht ganz einfach bin, gilt hier ein großes Dankeschön an meine Arbeitskollegin, die mir die ganze Gestaltung macht und es nicht immer ganz leicht mit mir hatte. Ich war echt froh, wie die Karten dann in Druck gegangen sind, somit konnte ich nichts mehr ändern und das Design steht nun endgültig fest.

Wedding, Save the Date5

Wedding, Save the Date7

Welcher Text gehört in das Save-the-Date?

Für unser Save-the-Date waren nur die Basis-Infos wichtig:

  • Save-the-Date – hier kann man natürlich auch eine deutsche Variante wählen: “Reserviert diesen Tag für uns”, “Haltet euch den Tag bitte frei”, “Bitte vormerken”
  • die beiden Namen – also wer heiratet?
  • Datum (event. Ort)
  • Einladung und Details folgen

Wedding, Save the Date8

Die Bleistifte sind mein persönliches Highlight und geben den Karten das gewisse Etwas. Diese haben wir so befestigt, dass man sie ohne Probleme von der Karte lösen kann. Die tollen Bleistifte habe ich bei Etsy entdeckt und war gleich total hin und weg! Etsy ist ein Schlaraffenland für „Bride to be’s“.

Wedding, Save the Date3

Wedding, Save the Date4

Als kleinen Zusatz habe ich mir dann noch „Notizkarten“ drucken lassen.

Wedding, Save the Date9

Als Papeterie-Fan darf man sich ein schickes Save the Date-Kärtchen keinesfalls entgehen lassen. Wenn ihr die Karten dann verschickt habt, könnt ihr erstmal wieder durchatmen und auf Pinterest Ideen sammeln.

Ich wünsche euch eine aufregende, spaßige und überraschende Planungszeit!

Wer gerne wissen möchte, wie es war, als ich den Antrag bekommen habe, kann dies hier gerne nachlesen.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Sandra
    13. Mai 2015 at 9:29

    Nein wie süß sind die denn geworden! Die Bleistifte und Notizkarten sind ja eine sehr sehr gute idee ! Einfach entzückend!!

  • Reply
    Julia
    13. Mai 2015 at 9:43

    oh wie schön! (: Die Idee mit den Bleistiften find‘ ich ja genial! Wunderschöne Karten!

    Liebe Grüße

  • Reply
    Jenny
    18. Mai 2015 at 18:05

    Das mit den Bleistiften ist ja echt eine supersüße Idee, ich bin ganz hin und weg 😀

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  • Reply
    Maria | marygoesround.de
    12. Juli 2015 at 13:02

    Wunderschöne Karten, die Idee mit den Bleistiften und Notizkarten finde ich super!

  • Reply
    deborina030
    23. Oktober 2015 at 14:51

    sehr sehr schön sehen die Karten aus!

  • Reply
    Wedding Update: Invitations - LEO ...and other stories
    30. März 2016 at 8:31

    […] alle unter die Leute gebracht. Spät aber doch… Dadurch, dass wir aber das Datum mit unseren Save the Date-Karten bei allen gesichert haben, hatten wir deswegen nicht so einen Stress. Genau einen Monat ist es […]

  • Reply
    Ulla
    27. Juli 2016 at 11:51

    Woher hast du denn die Bleistifte?

  • Leave a Reply

    Close