Austria Travel Videos

Hotel Hochschober, Turracher Höhe

Dem Alltag entfliehen? Einfach mal wieder abschalten? Dann seid ihr im Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe genau richtig. Ob für Ruhe suchende, Skifahrer oder Wanderer – im Hotel Hochschober findet jeder seinen Platz. Nachdem die letzten Wochen von sehr viel Arbeit und Stress geprägt waren, kam uns dieser Urlaub wie gerufen. Einfach Zeit für uns beide, nichts tun, schlafen, essen, lesen – und das den ganzen Tag lang.

Das Hotel Hochschober bietet seinen Gästen Entspannung und Ruhe pur. Herrlich ruhig gelegen auf 1.763 Metern Seehöhe im österreichischen Bundesland Kärnten. Inmitten von Lärchen- und Zirbenwäldern, direkt am Ufer des Turracher Sees kann man hier die Seele baumeln lassen. Ganz in der Nähe liegen Almen wie aus dem Bilderbuch, der malerische Grün- und Schwarzsee, mystische Moore und wildromantische Gebirgstäler. Ich war noch nie zuvor an einem Ort so entspannt wie dort.

Wem das aber zu langweilig sein sollte, dem bietet das Hotel Hochschober und die wunderbare Umgebung einiges an Programm. Jeden Tag werden verschiedenste Programmpunkte wie Wanderungen, Teezeremonien oder Yoga am Morgen angeboten. Das ganze Jahr über an sieben Tagen in der Woche ladet das Hotel ein, an besonderen Orten besondere Programme zu erleben.

Weiters bietet das Hotel an gewissen Tagen einen Hotel-Rundgang für Hotelgäste an. Ich finde die Idee ganz toll, denn wo hat man schon als Gast die Möglichkeit hinter die Kulissen zu blicken!? Bei dem Rundgang erfahrt man viel Wissenswertes über das Hotel und kommt an Plätze, wo man sonst vielleicht vorbei gelaufen wäre. Ich war ganz begeistert, von der bestens sortierten Bibliothek mit Lesesalon. Ein wunderschöner, heller Raum mit über 4.000 Büchern, die man sich für den Aufenthalt leihen und es sich auch bei Kaminfeuer und Leseliegen gemütlich machen kann.

DAS HOTEL

Das Hotel Hochschober gibt es bereits seit 85 Jahren und seit der Eröffnung 1929 als Gasthof Hochschober hat sich natürlich einiges getan. Jedes Jahr wird fleißig umgebaut und dieses Jahr im Frühjahr wurde zu unserem Erfreuen die wundervolle Panoramasauna und der Kristall-Spa fertig gestellt. Das Hotel ist ein Familienbetrieb, welcher von Ehepaar Leeb-Klein in dritter Generation erfolgreich geführt wird. Beim Betreten des Hotels spürt man sofort die Wärme und Freundlichkeit des Hauses, was einem hier auch von jedem Mitarbeiter entgegengebracht wird. Ganz besonders ist hier, dass auch die Chefleute, sei es Frau Leeb oder Herr Klein, bis hin zum Hoteldirektor immer präsent sind, einem zum Frühstück begrüßen oder beim Abendessen zu einem netten Plausch vorbei kommen. Hier fühlt man sich wirklich willkommen und Teil der Gemeinschaft.

Empfangen wird man von einem wunderschönen Eingangsbereich, wo der Kamin mit seinen umliegenden Sitzmöglichkeiten zum Verweilen einlädt. Ob einfach nur den Gedanken freien Lauf lassen, ein Buch lesen oder das Geschehen beobachten. Ort für ein spielerisches Miteinander ist der Spielraum mit eigens angefertigten Tischen für klassische Brettspiele.

Beim Check-In gab es sofort das Wochenprogramm und die Morgenpost, welche jeden Tag bereits am Frühstückstisch auf einen wartet. Eine sehr nette Geste, da man hier über die ganzen Aktivtäten des Tages informiert wird. Auch das Wetter, diverse Angebote sowie persönliche Mitteilungen wie zB Gratulationen zum Geburtstag findet man darin.

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-eingang-aussenbereich hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-aussicht-balkon-suite-2 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-4 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-3 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-2hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-13 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-wortreich-3 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-wortreich-6

DAS ZIMMER

Die meisten Zimmer wurden bereits in den letzten Jahren renoviert und modernisiert. Wir hatten ein wunderschönes, großzügiges Doppelzimmer mit Balkon. Die Einrichtung lies mein Herz höher schlagen – neu und modern, aber dennoch gemütlich und absolut passend zur Umgebung und dem Hotel. Unser Zimmer hatte ein riesiges Bad mit Badewanne und Dusche, welche meiner Meinung nach etwas zu klein war, aber dafür machten es die beiden Waschbecken wieder gut. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Fön und die Wärmflasche, welche sich im Bad befand. Das Zimmer war so gemütlich und ein Highlight war mit Abstand der Wandteppich, der hinter dem Bett befestigt war. Während des gesamten Aufenthaltes hatten wir stets eine Vase mit einer weißen Rose am Zimmer stehen, für mich als Blumenliebhaberin natürlich ein großer Pluspunkt.

Als wir auf das Zimmer kamen, warteten bereits unsere Koffer auf uns. Die Bademäntel lagen auch schon bereit. Nachdem wir unsere Koffer ausgeräumt hatten wurden diese auch sofort angezogen und der Wellnessbereich erkundet. Ein weiterer Pluspunkt war, dass wir in unserem Zimmer keinerlei Nebengeräusche hatten. Wie oft hört man andere Gäste am Gang entlang spazieren oder Geräusche aus dem Nebenzimmer?

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-5 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-19 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-12 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-21hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-7 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-17

Zusätzlich hatte ich auch noch die Möglichkeit einen Blick in einer der Suiten zu werfen. Ein wunderbarer, lichtdurchfluteter offener Raum auf 70 m². Vom Balkon aus hat man einen tollen Ausblick auf den See und einen Überblick über das gesamte Hochschober Refugium.

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-suite-402-schlafzimmer hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-suite-402-leseecke hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-suite-wohnecke hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-aussicht-balkon-suite

SPA-BEREICH

Viel Platz für Wohltuendes und zum Ruhen. Beachtliche 5.000 m² groß ist der Wellnessbereich. Alles ist da: Pools zum Schwimmen, Bewegen und Plaudern. Saunen, Dampfbäder, Aromagrotten, ein Fitnessraum und kostenlos benützbare Solarien. Seit Mai 2016 erstrahlt das Kristall-Spa des Hotel Hochschober in neuem Glanz – und glänzt nun mit noch mehr Komfort. Beim sogenannten Jungbrunnen kann man sich den ganzen Tag über mit Tee, Kaffee, Säften und Molken, Obst und Nüssen versorgen. Hier fand ich es jedoch ein wenig schade, dass es keine kleine Bar gab, wo man zB Smoothies oder Infused Water bekommt.

Nach einem herrlichen Aufguss in der ebenfalls neuen Panorama-Sauna mit – wieder Name schon sagt – atemberaubenden Blick auf den Turracher See sowie die umliegenden Berge, laden großzügige Ruhebereiche mit offenem Kamin, „Kuschelnestern“ und Wasserbetten zum Verweilen ein. Wir lieben geführte Aufgüsse, da man hier so richtig entspannen kann. Leider fanden diese viel zu selten statt. Nur 2x mal täglich und auch erst gegen späten Nachmittag. Jaroslav hat wirklich sein Bestes gegeben und hatte die Aufgüsse regelrecht zelebriert. Auch bei Herbert kam man definitiv ins Schwitzen. Nach dem Besuch in der Sauna geht’s hinaus an die frische Luft, hinein in den See oder ins Quellwasserbecken.

Ein weiteres Highlight ist mit Abstand das See Bad, welches ganzjährig geöffnet ist. 1995 eröffnete das Hotel Hochschober das erste beheizte See-Bad in den Alpen, schwimmfreundliche 25 x 10 Meter groß. Im Becken befindet sich ausschließlich Seewasser, das mit Hilfe eines eigens entwickelten Systems auf 30 Grad erwärmt wird. Während in den Wintermonaten der See gefroren ist, kann man hier gemütlich seine Längen ziehen.

Ein Hamam und ein Chinaturm mitten in den Alpen sind die weiteren Highlights des Hotels.

Der Chinaturm: Vier Stockwerke hoch ist das außergewöhnliche Gebäude. Vom Teehaus im obersten Stock genießt man einen besonders schönen Seeblick. Und dazu besten chinesischen Tee. In den Stockwerken darunter wird Yoga geübt, chinesisch und ayurvedisch massiert.

Der orientalische Hamam: Ein Stück Orient. Der Hamam im Hotel Hochschober. Der orientalische Rückzugsort, wo Wärme, Dampf und Duft Ihre Sinne verwöhnen. Eine ganz spezielle Anwendung bietet hier die Möglichkeit in eine andere Welt einzutauchen.

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-kristall-spa-5 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-kristall-spa-1 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-indoor-pool hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-schlafsack-1 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-seebad-2 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-panorama-sauna hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-8 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-wellnessbereich-aussen-2 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-kamin-ruheraum hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-kaminzimmer-3 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-16 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-seebad-9 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-sauna-1 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-sauna-tauchbecken hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-ruheraum-sauna hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-follow-me-to-1 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-ruheraum-6 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-seebad-5hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-ruheraum-4 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-seebad-7 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-wellnessbereich-aussen-4

SPA-BEHANDLUNG

Während unseres Aufenthaltes durfte ich den Genuss einer echten chinesischen Massage kommen, welche von einer Masseurin aus China, natürlich im Chinaturm durchgeführt wurde. Die Tuina Ganzkörpermassage eine wesentliche Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin. Durch Streichen, Kneten, Klopfen, Drücken und Greifen kommt die Energie, das so genannte Qi, ins Fließen. Blockaden werden gelöst, Disharmonien ausgeglichen. Die Therapeutin arbeitet mit den Händen, Ellenbögen und Füßen. Tuina entspannt, hilft bei Kopfschmerzen, Rücken- und Schlafproblemen. Außerdem wirkt diese Behandlung vorbeugend, z. B. bei Erkältungen und Beschwerden aller Art.

Das große Angebot der Anwendungen lässt keine Wünsche offen, von Maniküre zu Pediküre, über Hamam-Waschungen bis hin zur chinesischen Massage.

TIPP: SPA Behandlungen unbedingt vor Aufenthalt buchen!

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-chinaturm hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-wellnessbereich-aussen-3

ESSEN & TRINKEN

Beginnen wir mit dem Frühstück, welches wirklich keine Wünsche offen lies. In einem Raum, der liebevoll Saftladen gennant wird, kann man sich seinen eigenen Vitamin-Shot mixen. Ob Orangenpresse oder Entsafter für Karotten und Äpfel – ein Traum sag ich nur. Weiters kann man sich verschiedenste Ei-Variantionen frisch zubereiten lassen.

Weiter geht’s Mittag mit einem kleinen Buffet, welches ab 14 Uhr mit einem kleinen, aber feinen Kuchen Buffet ergänzt wird. Wie wenn das nich nicht genug wäre, geht es natürlich am Abend weiter. Das Essen war wirklich hervorragend und ein Hungergefühl hatten wir die ganzen vier Tage nicht. Zusätzlich zur bewährten, regional geprägten Schlemmerlinie kocht die Küche auch vegan. Was mir leider negativ aufgefallen ist, dass das Geschirr und Besteck schon ziemlich abgenutzt war – ausgenommen die Vorspeisenteller am Abend.

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-15 hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-14

Wir hatten eine wunderbare, erholsame Zeit im Hotel Hochschober und werden auf jeden Fall wieder kommen. Ich kann dieses Hotel wirklich uneingeschränkt jedem weiterempfehlen.

hotel-review-hotel-hochschober-turracher-hoehe-mercedes-benz-turracher-see-2

„HochschoberN“ lautet die Philosophie des Hauses, die Vertrautes und Exotisches, Sinnliches und Praktisches, Entspannendes und Aufregendes vereint. Unter dem Motto HochschoberN möchte der Hochschober seine Gäste zum Reisen verführen. Von einem besonderen Ort zum nächsten. Durch Räume und Zeiten, durch Regionen und Kulturkreise.

 Vielen Dank an das Hotel Hochschober für den wunderbaren Aufenthalt!
*Alle Fotos und Video mit Canon PowerShot G7 X 

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Kathi
    9. Oktober 2016 at 17:41

    Manchmal braucht man einfach eine Auszeit und da sind solche Hotels einfach perfekt für geeignet 🙂 Ein wunderschöner und ausführlicher Bericht! Liebsten Dank es schaut wirklich wundervoll aus!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • Reply
    Eva
    10. Oktober 2016 at 9:25

    So ein wunderschöner Beitrag, da hast du mir ja mal einen schönen Guster auf eine Auszeit zu Zweit gemacht.
    Liebe Grüße,
    Eva von http://blogunteranfuehrungszeichen.blogspot.co.at/

    • Reply
      stefanie
      10. Oktober 2016 at 9:30

      Danke, das freut mich zu hören! Hihi, ja, wie gesagt, ich kann es nur empfehlen! <3 Alles Liebe, Stefanie

  • Reply
    Rabea
    10. Oktober 2016 at 12:00

    Wie hübsch das Hotel ausschaut! Ach da hätte ich direkt Lust an Weihnachten bei prasselndem Kaminfeuer zu sitzen! Wir suchen eh noch ein schönes Getaway für die Vorweihnachtszeit – ich glaube, da könnten wir das Hotel Hochschober in die engere Wahl nehmen 🙂

    Liebe Grüße
    Rabea
    http://www.thegoldenkitz.de

    • Reply
      stefanie
      10. Oktober 2016 at 12:28

      Ohhh ja, im Winter stelle ich es mir nochmal um eine Spur romantischer vor! Mit dem Schnee und überall die wunderschönen Kamine… Hach, da komme ich gleich wieder ins Schwärmen! <3 Küsschen

  • Reply
    amely rose
    10. Oktober 2016 at 16:04

    das hotel scheint wirklich schön zu sein
    tolles review liebes 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  • Reply
    Simone
    26. Oktober 2016 at 19:34

    Das Hotel sieht traumhaft aus!

    • Reply
      stefanie
      1. November 2016 at 10:46

      Ohhh ja, das ist es auch!

  • Reply
    Isabell
    3. November 2016 at 14:42

    Das sieht ja zauberhaft aus, so idyllisch!

  • Leave a Reply

    Close