Travel

Welcome Home: Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo

Anschließend an unseren Aufenthalt in Kärnten im Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia ging es für uns weiter in Richtung Italien und zwar nach Jesolo. Ja, jetzt werden sich sicher viele denken, was man zu dieser Jahreszeit in Jesolo macht, aber das neue Falkensteiner Hotel & Spa in Jesolo ist Grund genug für eine Reise an die Adria. Da wo alle anderen im Sommer Urlaub machen, haben wir die Nebensaison genutzt um ein tolles Geburtstagswochenende mit Shopping, Sightseeing und Relaxen zu verbringen. Ich war wirklich mehr als gespannt, denn ich kannte das Hotel bislang nur von Bildern. Wir wurden definitiv nicht enttäuscht, sondern unsere Erwartungen wahrlich übertroffen. Unter dem Motto „Jesolo meets Miami“ ist hier ein architektonisches Meisterwerk entstanden.

Das Hotel

Das als Fünf-Sterne Haus konzipierte Hotel & Spa Jesolo ist ein Hotel der Falkensteiner Premium Collection und vereint den Charme des italienischen Badeorts mit dem Glamour von Miami. Das Hotel eröffnete im April letzten Jahres seine Pforten und erstrahlt nach wie vor in neuem Glanz. Ich habe selten so ein gepflegtes und stylishes Hotel gesehen. Bereits beim Betreten des Hotels wird man herzlich begrüßt und mit einem Gläschen Prosecco kann der Urlaub beginnen. Man merkt mit wie viel Liebe zum Detail hier gearbeitet wird.

Das Hotel verfügt über einen eigenen Beach Club mit direktem Zugang zum Privatstrand sowie einen 1.500 m² Acquapura SPA Bereich mit beheiztem Indoor- & Outdoor Pool, Ruheraum, Jacuzzi, verschiedenen Saunen und acht Massage- & Behandlungsräumen. Die beiden Hotelrestaurants und auch der Beach Club mit Indoor & Outdoor Terrasse direkt am Strand servieren typische Falkensteiner Alpe-Adria-Kulinarik auf höchstem Niveau.

Von Strand bis Shopping, von Kultur bis Kulinarik.

falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-12 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-43 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-44 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-8 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-32 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-21 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-7 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-15 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-58 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-72

Das Zimmer

Wir hatten ein Doppelzimmer Superior mit Balkon, welches mit seinen deckenhohen Fenster den Raum mit Licht durchflutete. Das moderne und glamouröse Design schafft ein entspannendes Ambiente ohnegleichen. Eine gelungene Mischung der beiden Stile von Miami und Venedig. Alle Zimmer verfügen zusätzlich über eine Nespressomaschine für den Kaffeegenuss zwischendurch. Kostenloses Wifi ist selbstverständlich. Für alle die es lieber vorziehen im Sommer an die Adria zu reisen, ist ein Platz am Privatstrand mit Sonnenschirm und zwei Liegen ebenso reserviert. Mein persönliches Highlight war der Vorhang, und zwar nicht der Vorhang beim Fenster, nein, sondern welcher links und rechts vom Bett war. So konnte man sich seine eigene kleine Wohlfühloase schaffen.

Das moderne und glamouröse Design schafft ein entspannendes Ambiente ohnegleichen.

falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-1 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-2 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-3 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-5 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-30

Acquapura Spa

Ein Paradies der Erholung. Der Spa-Bereich ist ein weiteres Highlight des Hotels. Mit eigener Panormasonnenterrasse mit Meerblick lädt dieser Bereich zum Verweilen ein. Der Spa-Bereich teilt sich in zwei Ebenen. Im oberen Bereich findet man die Sauna Welt mit angrenzenden Ruheräumen und auch Fitnessbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten. Mit Blick aufs Meer lässt es sich doch leicht ins Schwitzen kommen. Im unteren Bereich findet man den Innen- sowie Außenpool und den beheizten Erlebniswhirpool mit zahlreiche Liegemöglichkeiten.

Ein Paradies der Erholung.

falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-39 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-17 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-36 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-64 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-49 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-14 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-56 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-53

Essen & Trinken

Wir wurden bei unserem Aufenthalt mit Halbpension verwöhnt und ich kann euch diese Verpflegung nur empfehlen. Das Essen und auch das Ambiente gleichen einem Haubenlokal und hier bleiben keine Wünsche offen. Das Frühstücksbuffet lies mein Herz höher schlagen. Alles was das Herz begehrt und der Cappuccino war nicht von dieser Welt. Auch das Abendessen war grandios und bestand aus mehreren Gängen, wobei man alleine vom Vorspeisenbuffet schon voll auf seine Kosten kommt.

falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-9

Venedig & Meer

Direkt am Strand und nur eine Autostunde nach Venedig. Die attraktive Lage von Jesolo ist aufgrund des 17km langen Strandes, der durch die typischen Anlegestege unterbrochen wird, eine Einzigartigkeit an der Adria. Die Landschaft rund um das Hotel bietet eine Vielzahl an Freizeit-Aktivitäten an, wie zum Beispiel Tagesausflüge zu den nahegelegenen und leicht erreichbaren Städten wie Venedig, Treviso, Padova, Vicenza und Udine. Wenn es einmal kein Städtetrip sein soll, gibt es weitere Möglichkeiten, um den Tag zu genießen, wie zum Beispiel im Designer Outet Mc Arthur Glen, welches nur 30 Fahrminuten vom Hotel entfernt ist.

falkensteiner-hote-jesolo-mcarthurglen-desginer-outlet-travelblogger-2 falkensteiner-hote-jesolo-mcarthurglen-desginer-outlet-travelblogger-4 falkensteiner-hote-jesolo-mcarthurglen-desginer-outlet-travelblogger-3 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-19 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-65 falkensteiner-hotel-jesolo-travelblogger-venedig-sightseeing

 

Shopping, Sightseeing & Wellness – um diese drei Dinge miteinander zu verbinden, ist das Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo perfekt. Das Hotel bietet wirklich einen exklusiven Service, der keine Wünsche offen lässt.

Wir kommen bestimmt wieder!

Vielen Dank an Thomas und das gesamte Falkensteiner Team für diesen wunderbaren Aufenthalt!

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Melanie
    6. November 2016 at 9:25

    Ohhh das Hotel sieht richtig toll aus! Ich mag das Interior Design total und der Außenbereich ist auch sehr stilvoll gestaltet. Das wäre genau ein Hotel für mich! Danke für deinen Post, denn ich habe mir gleich die Adresse des Hotels notiert :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

    • Reply
      stefanie
      7. November 2016 at 15:40

      Jaaa, das ist es auch! <3 Einfach traumhaft! Gerne, freut mich, wenn ich jemanden damit inspirieren konnte. Alles Liebe, Stefanie

  • Reply
    Bianca
    6. November 2016 at 10:02

    Super toll geschrieben! Ich bin hin und weg!! Definitiv auf meiner Bucket Liste für 2017!! 🙂

    Bussis aus dem verregneten Kärnten :-* Happy Sunday!!

    • Reply
      stefanie
      7. November 2016 at 15:39

      Danke, Süße! Wie schon gesagt – auf meiner auch! 😉 Hihi Das Hotel ist einfach ein Traum und am liebsten würde ich sofort wieder zurück! Bussi

  • Reply
    Katy Fox
    8. November 2016 at 20:43

    ahhh schaut das cool aus – das hotel is ja der hammer 🙂
    glg katy

    LA KATY FOX
    Instagram||Facebook

  • Reply
    Simone
    21. November 2016 at 15:11

    Der Post lässt mich mein Bild das ich von Jesolo hatte überdenken. Sieht ja super fancy aus!

    • Reply
      stefanie
      21. November 2016 at 15:18

      Hihi, ja, dieses Hotel ist auf jeden Fall eine Reise wert. Man ist schnell in Venedig, das Outlet Center zum Shoppen ist auch gleich in der Nähe und auch, wenn man es sich einfach gut gehen lassen will, ist man dort genau richtig! 🙂

  • Reply
    One Day Trip to: Noventa Di Piave Designer Outlet - sunglassesandpeonies
    20. Dezember 2016 at 11:18

    […] other Stories hat vor kurzem mal einen Shoppingtag mit ihrem Aufenthalt in Jesolo verbunden. Hier kommt ihr zu ihrem Beitrag. Dies ist bei uns für nächstes Jahr definitiv auch […]

  • Leave a Reply

    Close