Travel

Travel Diary: Postcards from Venice

Ciao Bella, Venice! Eine Stadt die keiner anderen gleicht. Im Herbst und Winter entfaltet diese Region einen ganz besonderen Reiz. Abseits von Hektik und Stress findet man hier unvergessliche Augenblicke. Ich konnte es kaum erwarten diese einzigartige Stadt mit meinem Mann zu erkunden. Da wir mein Geburtstagswochenende im Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo verbracht haben, war dies natürlich die perfekte Ausgangslage für unseren Tag in Venedig. Von dort aus sind es nur ca. 30 Fahrminuten mit dem Auto nach Punta Sabbioni, wo das Schiff Richtung Venedig geht.

Punta Sabbioni

Der Parkplatz kostet für den ganzen Tag EUR 7,00. Danach geht es mit dem Schiff weiter. Hier werden verschiedenste Ticket-Varianten angeboten. Am besten ihr nehmt euch ein Tagesticket für EUR 20,00. Hier kommt ihr nicht nur hin und zurück, sondern könnt auch die Linienschiffe in Venedig nutzen. Da man in Venedig doch sehr viel auf den Beinen ist, bietet sich diese Möglichkeit perfekt an, um kurze Verschnaufpausen einzulegen. Das Gute daran ist, dass man nichts verpasst, sondern ganz im Gegenteil – man sieht Venedig noch mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Von Punta Sabbioni geht es mit der Linie 15 direkt zum Markusplatz. Die Fahrt dauert ca. 25-30 Minuten. Wir kamen um die Mittagszeit in Venedig an, wo schon einiges los war. Zuerst erkundeten wir den Markusplatz und schlenderten dann gemütlich durch die wunderschönen Gassen in Richtung Rialto Brücke, welche natürlich auch ein absolutes Muss ist, wenn man zum ersten Mal in Venedig ist. Am besten man versteift sich hier nicht auf einen Plan, sondern lässt sich einfach durch die bunte Stadt treiben.

Seufzerbrücke

venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-3

Markusplatz

venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-5 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-4venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-6 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-29 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-30

Rialto Brücke

venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-9

Aussichtsterrasse / Fondaco dei Tedeschi

In unmittelbarer Nähe der Rialto Brücke befindet sich das neue Kaufhaus Fondaco dei Tedeschi welches erst Anfang Oktober seine Pforten geöffnet hat. Beim Betreten des Kaufhauses tritt man in eine andere Welt ein. Von außen eher unscheinbar erwartet einem innen ein Kaufhaus der Superlative. Hier kennt Luxus keine Grenzen. Gucci, Valentino – alles was das Herz begehrt. Das Gebäude verfügt über eine wunderbare, kleine Aussichtsterrasse wo man einen herrlichen Blick über ganz Venedig hat – und das Beste daran – es ist kostenlos. Man muss sich lediglich im Dachgeschoß beim Concierge ein Kärtchen mit einer Uhrzeit holen und dann wieder zur angegeben Uhrzeit da sein. Wir sind in der Zwischenzeit in ein kleines Café „um die Ecke“ und haben dort im Hinterhof in völliger Ruhe unseren Cappuccino genossen. Kaffee und Italien – ein wahrer Genuss.

venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-10 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-16venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-35 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-17

Unbedingt wollte ich dieses Mal endlich mit einer dieser faszinierenden Gondeln durch die Kanäle von Venedig schippern, aber ehrlich gesagt hat sich das zu einer extremen Massenabfertigung entwickelt. Die EUR 80,00 und noch ein wenig mehr waren dann besser investiert und zwar in mein ganz persönliches Souvenir und zugleich Geburtstagsgeschenk aus Venedig.

In Venedig gibt es so viel Schönheit zu entdecken, dass man gar nicht oft genug in diese Stadt zurückkehren kann. Schon als Kind brachten mich meine Eltern an diesen wundervollen Ort und ich kann es  kaum erwarten das nächste Mal durch die Gassen zu schlendern.

venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-23 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-8 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-11 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-20 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-12 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-13 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-15 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-19 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-27 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-28 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-33 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-26 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-34 venice-traveldiary-travelblogger-leoandotherstories-italy-25 falkensteiner-hotel-jesolo-italy-travelblogger-42

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    sisters, jeans & messy buns
    10. November 2016 at 10:26

    wunderschöne Bilder *.* Ich möchte auch wieder einmal nach Venedig ♡
    Liebe Grüße, Natascha von SJMB ♡

    • Reply
      stefanie
      10. November 2016 at 10:31

      Vielen Dank! Venedig ist wirklich eine Reise wert und es gibt so viel Schönes zu entdecken! Alles Liebe, Stefanie

  • Reply
    Irene
    11. November 2016 at 12:19

    Venedig ist einfach immer wieder eine Reise wert.

    Bussi Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  • Leave a Reply

    Close