Food & Drinks

Sunday Ritual: Smoothie Bowl

Der perfekte Start in den Tag. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, ist seit einigen Monaten die Smoothie Bowl für mich am Wochenende nicht mehr wegzudenken. Leider bleibt unter der Woche das Frühstück meist auf der Strecke und daher nehme ich mir am Wochenende umso mehr Zeit dafür. Das erste Mal habe ich solch eine Bowl bei uns in Linz gegessen und konnte es gar nicht fassen, wie lecker diese war. Das NomNom ist ein super gemütliches Kaffee, wo zum einen der Kaffee traumhaft schmeckt und zum anderen die super leckere Bowls und Smoothies machen. Fun Fact: Ich war gerade diesen Freitag mit einer Freundin und wir haben tatsächlich jeder zwei dieser Bowls gegessen. Seitdem ich darauf gekommen bin, dass diese auch zu Hause ganz schnell zubereitet sind, gibt es für mich am Wochenende kaum mehr etwas anderes.

Ich bevorzuge ja lieber frische Früchte, nur im Winter wird es mit frischen Erdbeeren nicht ganz so einfach. Daher habe ich mir noch einen Vorrat an Erdbeeren besorgt, diese püriert und portionsweise eingefroren. Somit ist die Smoothie Bowl so gut wie frisch und noch dazu schön kalt. Auch die Heidelbeeren vom Beerenberg hab ich eingefroren, wo mein Vorrat aber leider auch bald zu Ende gehen wird. Sollte man keine frischen Früchte bei der Hand haben, muss man auf Tiefkühlware oder Obst der Saison zurück greifen.

Was ihr dafür braucht:

  • ca. 7-8 Erdbeeren
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • für das Topping: Chia Samen, Goji Beeren, Kakao, Kokosflocken, Nüsse, …

Zubereitung:

  1. Alle Früchte in den Mixer geben. Manchmal gebe ich auch etwas Wasser dazu, damit sich der Mixer nicht ganz so schwer tut.
  2. In eine beliebige Schüssel geben und mit dem gewünschten Topping belegen.
  3. Fertig! Lasst es euch schmecken.

Ihr seht, es ist wirklich nichts dabei und diese Bowls sind ganz easy und schnell zubereitet. Beim Topping bemühe ich mich immer ganz besonders, denn das Auge isst ja bekanntlich mit, nicht wahr!? Habt ihr schon mal eine Smoothie Bowl gegessen und wenn ja, wo? Ich freue mich darauf, auch eure Erfahrungen in den Kommentaren zu lesen.

smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-4

Schüssel: Home Delights

smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-3 smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-11 smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-2 smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-7 smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-6 smoothie-bowl-recipe-leoandotherstories-austrianblogger-10

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kathi
    20. November 2016 at 21:44

    Ich bin auch ein großer Fan von solchen Bowls. Hier in Köln gibt es die besten bei The Great Berry, falls du mal hier sein solltest – unbedingt testen 😉 Ansonsten bereite ich sie auch schnell zuhause zu. Hier Wechsel ich immer ein wenig ja nachdem welche Früchte es gerade gibt.
    Deine Bowl schaut auf jeden Fall auch super lecker aus <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • Reply
    Rebecca
    29. November 2016 at 11:46

    Mhhm das sieht nicht nur super hübsch, sondern auch total lecker aus! 🙂 Tolle Bilder!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

  • Leave a Reply

    Close