Austria Lifestyle Travel

Mountain Bliss: Gourmet Lunch @ice Q

Anfang Dezember durften wir vier wundervolle Tage in Sölden im Hotel „Das Central“ verbringen. Highlight unseres Aufenthaltes war mit Sicherheit der Besuch im Restaurant ice Q am Gipfel des Gaislachkogls. Hier erstreckt sich auf über 3.000 Metern Höhe ein wahrer Glaspalast. Viele von euch werden diese spektakuläre Location wahrscheinlich aus dem letzten James Bond Film ‚Spectre‘ kennen oder waren vielleicht sogar selbst schon mal dort. Vom Hotel aus ist man in nur wenigen Gehminuten bei der Talstation der Gaislachkoglbahn und so kann einem Erlebnis der Superlative nichts mehr im Weg stehen.

In 12 Minuten auf 3000 Meter

Die Gaislachkoglbahn besticht mit Transportkapazitäten von 3.600 Personen pro Stunde und ist auch in puncto Design und Technik herausragend. Zudem ist sie eine der höchstgelegenen 3S-Seilbahnen der Welt. Der Höhepunkt nach einer aufregenden Panoramafahrt ist jedoch das ice Q am Gipfel – ein Genussjuwel mit besten Aussichten. Sowohl kulinarisch als auch stilistisch.

Gourmet Restaurant ice Q

Das 2013 eröffnete Gourmetrestaurant ice Q zählt aufgrund der besonderen Lage am Gipfel des Gaislachkogls und der stilvoll-modernen Architektur zu einem der spektakulärsten Bauten im Alpenraum. Wie ein Brilliant liegt der ice Q auf 3.048 m Seehöhe unter der funkelnden Sonne und gibt durch seine puristische, 900m² umfassende Glasfassade den Blick frei auf die spektakuläre Szenerie der Ötztaler Alpen.

In diesem Ambiente inmitten der grandiosen Bergwelt laden das ice Q-Restaurant, die ice Q-Lounge und die Panoramaterrasse zum exklusivsten Genuss ein. Für uns war ein Tisch im Restaurant reserviert. Beim Betreten des Restaurants bleibt einem wirklich der Atem stehen. Ich konnte meinen Augen kaum trauen – ein traumhaftes Zusammenspiel von Design & Natur. Das Panorama ist wirklich atemberaubend und man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Zur Begrüßung gab es mal ein Gläschen Prosecco. Da wir leider noch so voll vom Frühstück waren gab es für uns leider nur eine kleine Vorspeise und eine Suppe zum Aufwärmen. Für mehr war einfach nicht Platz. Wir wollten gar nicht mehr gehen, da wir uns einfach so wohl gefühlt haben. Der herrliche Ausblick, das Ambiente, das Essen – Perfektion ohne Ende.

Danach ging es nochmal für uns raus an die frische Luft. Das traumhafte Wetter musste natürlich zum Shooten genutzt werden und ich konnte einfach nicht genug von dem Glaswürfel bekommen. Durchgefroren tranken wir dann noch in der Lounge einen Kaffee und aßen eines dieser herrlichen Törtchen. Zum Abschluss durfte natürlich ein Martini á la Bond nicht fehlen. Der perfekte Abschluss.

James Bond Location „Spectre“

Im Zeitraum von Dezember 2014 bis Februar 2015 verwandelte sich Sölden in einen der außergewöhnlichsten Schauplätze für die Dreharbeiten des neuesten James Bond Filmes „SPECTRE“. Regisseur Sam Mendes hat den Hotspot der Alpen als einen der „fantastic places“ gewählt und James Bond sprichwörtlich „Zurück in die Alpen, zurück in den Schnee“ gebracht. So legendär wie James Bond, so einzigartig präsentierte sich auch der ice Q am Gipfel des Gaislachkogls als atemberaubende 007 Location.

Vielen DANK an das gesamte Team vom Hotel „Das Central“ & ice Q für die Einladung. Wir hatten eine tolle Zeit!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Close