Austria Travel

Girls Weekend: Weingarten-Resort Unterlamm

Vor zwei Wochen war ich mit einer Freundin in der wunderschönen Südsteiermark. Der Weingarten-Resort in Unterlamm war unser Zuhause für dieses Wochenende und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Am Freitag sind wir mit einem leckeren Frühstück in den Tag bzw. in das Wochenende gestartet und waren somit gestärkt für unsere 3-stündige Autofahrt. Drei Stunden Autofahrt, die sich aber wahrlich gelohnt haben. Gegen die Mittagszeit sind wir dann in Unterlamm angekommen, wo wir bereits erwartet wurden. Wir konnten sofort unser entzückendes Weinhaus beziehen und waren mehr als begeistert. Ein Wohlfühlort um ganz viel neue Energie und Kraft zu tanken!

Eine kleine Reise ist genug, um uns und die Welt zu erneuern!

(Marcel Proust)

Weingarten-Resort Unterlamm

Der Weingartenresort in Unterlamm wurde im Jahr 2015 von Thomas Pompernig ins Leben gerufen. Es wurden vier Weinhäuser mitten in die Weinberge gebaut, was sich natürlich schnell herum gesprochen hatte. Aufgrund der großen Auslastung musste aufgestockt werden und so wurde der Weingarten-Resort 2016 nochmal um vier weitere Häuschen erweitert. Mitten in den Weinberg gebaut, bietet der Weingarten-Resort einen traumhaften Platz der Erholung. Ob romantisch zu zweit im Häuschen mit Sauna und Whirpool, oder mit der ganzen Familie – hier ist jeder willkommen!

Unser WeinHAUS

Wir hatten das WeinHAUS 06, welches erst letztes Jahr erbaut wurde und auch mit der Familie perfekt genutzt werden kann. Hier fehlt es einem wirklich an nichts und man fühlt sich wie zu Hause. Das Häuschen hat 40m² und eine großzügige Sonnenterrasse ausgestattet mit Tisch und Sesseln, zwei Liegestühlen und ein herrliches Day-Bed, was ich mir im Sommer wirklich ganz toll vorstellen kann. Die Küche im WeinHAUS 06 ist natürlich komplett ausgestattet und lässt garantiert keine Wünsche offen.

Das Frühstück

Ein besonderes Highlight ist das Frühstücksservice, denn jeden Morgen wartet zur vereinbarten Zeit ein liebevoll zusammengestelltes Frühstückskörberl auf der Terrasse. Dabei finden sich regionale Produkte, aber auch Selbstgemachtes im Frühstückskörberl. Zusätzlich stehen ein außergewöhnliches Tee-Sortiment und Nespresso Kaffeekapseln im WeinHAUS 06 bereit.

An unserem ersten Morgen hatten wir Glück mit dem Wetter und konnten so unser Frühstück auf der wunderbaren Sonnenterrasse genießen. Das Frühstück hier ist wirklich ein wahres Erlebnis, ob auf der wunderschönen Terrasse oder im gemütlichen Essbereich. Wir haben uns noch zusätzlich weiche Eier gekocht (welche im Kühlschrank gelagert waren) und zum Anstoßen durfte natürlich ein Prosecco nicht fehlen. Mein Highlight war das leckere Joghurt mit Früchten und Müsli  – das Müsli war nicht von dieser Welt.

Umgebung & Freizeit

Neben der Therme Loipersdorf bietet das Thermenland und die Südoststeiermark jede Menge Ausflugsziele und schöne Flecken, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Hier gibt es wirklich einiges zu erkunden und ich hätte es hier leicht eine Woche auch ausgehalten. Und egal, ob per Rad oder zu Fuß, das steirische Hügelland hält so einige Überraschungen bereit. Gut, dass das Weingarten-Resort Unterlamm Loipersdorf direkt am Rad- und Wanderweg gelegen ist. So steht jeder neue Urlaubstag ganz im Zeichen von Erholung, Wellness und Abenteuer.

Zotter Schokoladenmanufaktur

Am Anreistag machte uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung und wir brauchten einen Plan B. Dieser war schnell gefunden und so machten wir uns auf den Weg zur Zotter Schokoladenmanufaktur. Am Weg dorthin sind wir an der Veste Riegersburg vorbei gekommen und das war wirklich ein erstaunlicher Anblick. Da die Zotter Schokoladenmanufaktur schon ewig auf meiner Bucket List stand, traf sich das ziemlich gut. Die Manufaktur ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Therme Loipersdorf

Am Samstag haben wir in der Therme Loipersdorf die Seele baumeln lassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück auf unserer Sonnenterrasse ging es am Vormittag in das keine 3km entfernte Loipersdorf. Dort wartete ein Tag voller Entspannung, aber auch Spaß. Denn wir ließen es uns natürlich nicht nehmen, auch die Rutschen in der Therme auszuprobieren.

Buschenschank Sorger

Unseren ersten Abend ließen wir in der Buschenschank Sorger ausklingen. Mit einer deftigen Brettljause und einem Glaserl Wein haben wir den Abend genossen.

Thermenheuriger Kropf

Den zweiten Abend haben wir beim Thermenheurigen verbracht. Hier hat man einen wunderbaren Ausblick auf die gesamte Therme. Aber der Heurige ist nicht nur im Sommer einen Besuch wert. Wir hatten an diesem Abend Lust auf etwas Warmes, daher haben wir uns beide für einen klassischen Schweinsbraten entschieden. Das war wirklich die beste Entscheidung!

Graz

Auf dem Nachhauseweg haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Graz eingelegt. Da es wunderschöner Tag war, haben wir beschlossen, auf den Schlossberg zu fahren und den herrlichen Aublick über Graz zu genießen. Danach gab es dann noch ein Eis und dann ging es auch schon wieder nach Hause.

Fazit

Der Weingarten-Resort ist ganz etwas Besonderes und wenn man ein paar Tage dem Alltag entfliehen möchte, ist man hier genau richtig. Wir hatten eine tolle Zeit und haben die Tage sehr genossen. Hier fühlt man sich wie zu Hause. Ich werde ganz bestimmt mit meinem Schatz wieder kommen!

Vielen Dank an den Weingarten-Resort Unterlamm für die Einladung!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Julia
    25. April 2017 at 22:44

    Wow, das Weingarten-Resort sieht wirklich traumhaft aus, dort könnte ich mich sicher auch wunderbar entspannen!
    Vor allem der Frühstückskorb ist wirklich eine tolle Idee. 🙂
    Liebe Grüße, Julia

  • Reply
    Christine
    8. Mai 2017 at 22:13

    Danke für die schöne Erinnerung 🙂 Ich war im Dezember im Weingarten Resort und wollte unser Weinhaus gar nicht mehr verlassen! Meine Highlights waren definitiv die freistehende Badewanne mit Blick in die Weinberge und der Frühstückskorb 😉

  • Leave a Reply

    Close