Travel

Travel Diary: Prague

Prague, oh Prague! Du hast mein Herz im Sturm erobert. Ich liebe diese Stadt so sehr. Die Aussichten, die Straßen, die Gebäude…

Bereits zum zweiten Mal waren mein Freund und ich in dieser traumhaften Stadt und mir fehlen einfach die Worte. In meinem Photo Diary konntet ihr bereits die ersten Eindrücke der Stadt sehen. Im Sommer erweckt diese Stadt noch viel mehr zum Leben als in den Wintermonaten. An jeder Ecke, in jedem Hinterhof findet man die entzückendsten Cafe’s und Restaurant’s die zum Verweilen einladen.

Prague TravelDiary34

Prague TravelDiary20

Prague TravelDiary19

Prague TravelDiary7

Tag 1

Am Montag vor 2 Wochen machten sich mein Liebster und ich auf den Weg in Richtung Prag. Knapp 3 Stunden Autofahrt lagen vor uns. Ich liebe unsere Autofahrten. Wir haben ausreichend Zeit zu quatschen, Musik zu hören und zu Diskutieren in welche Richtung es denn geht (trotz Navi)… Haha Aber fest steht, ich würde mit meinem Schatz bis ans Ende der Welt fahren!

Angekommen in Prag haben wir gleich im Hotel (hier geht’s zum Hotel Review) unser Zimmer bekommen und dann ging es auch schon los. Wir haben uns eine 3-Tages-Karte (ca. EUR 12,00) für den Nahverkehr gekauft, so konnten wir mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus die ganze Stadt erkunden. Unser Ausgangspunkt war der Wenzelsplatz, wo wir dann einen gemütlichem Stadtbummel Richtung Altstädter Ring machten.

Prague TravelDiary2

Prague TravelDiary1

Prague TravelDiary3Baumkuchen findet man an jeder Ecke

Prague TravelDiary4

Prague TravelDiary5

Prague TravelDiary8

Prague TravelDiary9

Prague TravelDiary10

Prague TravelDiary21

Prague TravelDiary14

Auch wenn schon über 3 Jahre vergangen sind, als wir das erste Mal in Prag waren, war alles noch sehr vertraut. So schlenderten wir gemütlich durch die Stadt und machten uns dann auf den Weg zur Karlsbrücke, über die man zur Prager Kleinseite gelangt. Die Prager Kleinseite mit dem Kleinseitner Ring ist ein Stadtteil von Prag. Hierzu wird es aber einen eigenen Bericht geben, da es dort einfach zu schön war und wir diese Seite von Prag noch gar nicht kannten. Wenn mich jemand fragen würde, was man in Prag unbedingt gesehen haben muss, dann würde meine Antwort ohne zu zögern „Kleinseite“ lauten.

Prague TravelDiary16

Prague TravelDiary18

Prague TravelDiary37

IMG_0792

Tag 2

Am nächsten Tag starteten wir gleich in der Früh mit einer Straßenbahn-Rundfahrt.

Tipp: Mit der Tram 22 einmal durch Prag. Nehmt euch 2 Stunden Zeit (wir haben es uns auf 2 Tage aufgeteilt) und fahrt mit der Linie 22 vom westlichen bis zum östlichen Ende der Stadt. Vorbei an Plattenbausiedlungen und Nobelvierteln, Vorstadt-Idyllen bis zur malerischen Altstadt. Einmal quer durch die tschechische Geschichte.

Prague TravelDiary22

Mit der Tram 22 einmal durch Prag

Am Rückweg sind wir beim Königlichen Sommerpalast ausgestiegen, wo wir auch noch nicht waren. Dort war es echt wunderschön. Und weil wir schon mal dort waren, sind wir dann zur Aussichtsplattform der Burg auch noch rauf.

Prague TravelDiary23

Prague TravelDiary24

Prague TravelDiary25

Prague TravelDiary26

Prague TravelDiary27

Prague TravelDiary28Die Stadt der roten Dächer

Prague TravelDiary29

Am Weg wieder in Richtung Stadt legten wir einen Stopp beim Tricafe ein. Die liebe Theresa von Theri’s Wardrobe hat mir das Cafe empfohlen. Ganz versteckt, durch einen Hinterhof in der Nähe der Karlsbrücke findet ihr das sehr individuelle Cafe. Man fühlt sich wie in einem großen Wohnzimmer.

Prague TravelDiary31Tricafe

Prague TravelDiary32

Prague TravelDiary33

Danach ging es wieder Richtung Altstädter Ring, wo wir dann an den Luxusläden vorbeispazierten und das tolle Wetter genossen. Bevor es zurück ins Hotel ging, haben wir uns noch eine Massage gegönnt. Am Abend waren wir im Marina Grosseto essen, was ich nur jedem ans Herz legen kann, wenn ihr in Prag seid. Das Ambiente und die Aussicht sind einfach unschlagbar. Danke für die Empfehlung @xenia_ca.

Prague TravelDiary35

Prague TravelDiary36

Prague TravelDiary0

Tag 3

An unserem letzten Tag haben wir noch den 2. Teil unserer Straßenbahn-Rundfahrt gemacht und gegen Mittag sind wir dann nach Hause gefahren.

Zum Shoppen sind wir dieses Mal nicht wirklich gekommen, da das Wetter einfach viel zu schön war. Prag bietet unzählige Einkaufsmöglichkeiten und man kommt dort sicher nicht zu kurz!

Prague, hope to see you soon!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Travels: Photo Diary Prague | LEO ...and other stories
    23. Juni 2015 at 15:15

    […] Travel Diary […]

  • Reply
    Hotel Review: Jurys Inn Prague | LEO ...and other stories
    23. Juni 2015 at 15:22

    […] Travel Diary folgt demnächst! […]

  • Leave a Reply

    Close