Austria Travel

Family Time im Rivus

Vor zwei Wochen haben wir das Wochenende gemeinsam mit der Family in Leogang verbracht, welches an Gemütlichkeit nicht zu übertreffen war. Es war endlich an der Zeit mal mit der Familie ein Wochenende dem Alltag zu entfliehen und da waren wir im Rivus genau richtig. Leider hat uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, wir haben aber das Beste daraus gemacht. Und wie sagt man so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Bereits zum zweiten Mal dieses Jahr waren wir in Leogang und es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Dieser Ort hat es uns einfach angetan und ich freue mich jetzt schon auf unseren nächsten Trip, der aber leider noch etwas auf sich warten lässt. Leogang hat so vieles zu bieten und hier wird einem garantiert nicht langweilig.

Wer mir auf Instagram folgt, hat sicher mitbekommen, dass wir uns dieses Mal für die luxuriösen Appartements im „Das Rivus“ entschieden haben. Etwas mehr als zwei Stunden mit dem Auto ist Leogang entfernt und somit ein Katzensprung für uns. Dieses Mal merkte man aber bereits den Ferienverkehr und durch die strengen Grenzkontrollen verloren wir etwas an Zeit. Angekommen in Leogang ging es zuerst in den Supermarkt, wo wir ganz viele Leckereien für uns einkauften.

Danach fuhren wir gleich zum Appartement, wo wir bereits erwartet wurden. Sofort bekamen wir unsere Zimmerkarten und wurden durch unser „Zuhause“ für das Wochenende geführt. Wir fühlten uns sofort willkommen und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die luxuriösen Appartements punkten nicht nur mit ihrer perfekten Lage, sondern auch mit vielen Extras wie zB Einkaufsservice, Massageangebot, Wellnessbereich, Kinderspielraum und ganzjährig beheiztem Außenpool. 

Appartement Rosental

Wir haben uns sofort beim Betreten des Appartements pudelwohl gefühlt und uns war klar, dass wir hier eine schöne Zeit verbringen werden. Wir konnten es gar nicht glauben, wie gemütlich und hochwertig dieses eingerichtet war und fühlten uns gleich wie zu Hause. Nach der Zimmereinteilung wurde alles aus- und der Kühlschrank eingeräumt und es gab gleich mal einen Kaffee.

Das Appartement Rosental ist ausgestattet mit zwei Schlafzimmern, zwei Bädern, wovon eines direkt in einem der Schlafzimmer integriert ist. Hier kommt es zu keinen langen Wartezeiten am Morgen und Abend, was natürlich bei so vielen Leuten sehr von Vorteil ist. Hier wurde einfach an alles gedacht und es hat uns an nichts gefehlt. Dank dem großzügigen Wohnraum mit Essbereich und der vollausgestatteten Küche steht einer gemütlichen Familienrunde nichts mehr im Wege.

Da sich unser Appartement im Erdgeschoß befand, hatten wir von unserer Terrasse aus einen traumhaften Blick und einen direktem Zugang zum beheizten Pool, welcher auch bei Schlechtwetter genützt werden kann.

Frühstück im Chalet

Genussvoll in den Tag starten. Mit dem Rivus-Frühstück beginnt der Urlaubstag mit purem Genuss. In der neuen gemütlichen Stube des Chalets genießt man einen einzigartigen Blick auf die Berge. Eine liebevoll angerichtete Wurst- und Käseplatte und Gebäck warten bereits am Frühstückstisch. Am kleinen Buffet findet man diverse Marmeladen, Joghurt und verschiedene Säfte, die das Frühstücksangebot abrunden. Ob Spiegelei, Eierspeise oder weichgekochtes Ei – hier wird alles mit ganz viel Liebe von der Frühstücks-Chefin selbst zubereitet. Die liebevoll eingerichtete Stube lädt zum Genießen ein. Im Winter sorgt der warme Kachelofen für noch mehr Gemütlichkeit.

Das Frühstück kann optional dazu gebucht werden. Bevorzugt man es aber lieber in seinem eigenen Appartement zu frühstücken, wird hier ein Brötchenservice der ganz besonderen Art angeboten. Das Rivus wird täglich von der örtlichen Bäckerei beliefert und Bestellungen können bis 17.30 Uhr an der Rezeption entgegen genommen werden. Die Tasche mit dem Gebäck findet man dann morgens direkt an der Appartementtür.

Sommerzeit im Rivus

Leider hat sich der Sommer bei uns nicht von seiner besten Seite gezeigt. Während unseres Aufenthaltes hat es leider sehr viel geregnet und war auch ziemlich kalt. Am ersten Abend hat sich aber dann doch noch ganz kurz die Sonne blicken lassen und wir haben die Chance gleich für einen Spaziergang genützt. Leider war dies nicht von Dauer, aber „zu Hause“ angekommen haben wir es uns dann so richtig gemütlich gemacht und eine leckere Jause für uns zubereitet.

Auch bei kühlerem Wetter hat Leogang mit seiner Umgebung einiges zu bieten. Daher haben wir uns am nächsten Morgen auf den Weg nach Zell am See gemacht. Das Tauern Spa war der perfekte Ort um für ein paar Stunden dem schlechten Wetter zu entfliehen. Danach ging es wieder zurück ins Appartement auf Kaffee und Kuchen. Durch den beheizten Pool hat man hier die Möglichkeit bei Lust und Laune einen Sprung ins kühle Nass zu wagen.

Am Abend ging es dann für uns ins Bergdorf Priesteregg zu Huwi’s Alm zum Hut-Essen. Es war für uns alle das erste Mal und wurde uns mehrmals empfohlen – zurecht. Wir hatten einen traumhaften Abend mit leckerem Essen.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück zu den Bergbahnen, denn ich konnte es schon gar nicht mehr erwarten, mit dem XXL Flying Fox über die Wälder der Leoganger Alpen zu fliegen. Danach sind wir noch mit der Asitzbahn bis zur Bergstation gefahren, welche mit der Löwen Alpin Card einmal pro Tag kostenlos ist und haben das Wahnsinns Panorama genossen.

Fazit

Wer eine Auszeit mit der Familie sucht, ist hier genau richtig. Leider ist die Zeit im Rivus viel zu schnell vergangen, wir werden aber bestimmt wieder kommen. Vielleicht sogar einmal im Winter, denn das Rivus liegt direkt an der Skipiste im riesigen Skicircus Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und drei Talabfahrten führen bis zum Haus. Und wer mit Skifahren nichts am Hut hat, findet zahlreiche Alternativen wie zB geführte Schneeschuhwanderungen oder romantische Pferdeschlittenfahrten.

Die Lage der Appartements ist zu jeder Jahreszeit der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten in und rund um Leogang. Action, Spannung und Spaß warten in Leogang auf die ganze Familie. Uns hat es an nichts gefehlt. Das Schöne am Rivus, man fühlt sich nicht als Gast sondern als Teil der Familie und kann so den Urlaub in vollen Zügen genießen. Ein Wochenende mit der Familie ganz nach meinem Geschmack.

Vielen Dank an die gesamte Familie Nadler für dieses wunderbare Wochenende.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Close