ALLES WAS DU ÜBER ABU DHABI WISSEN MUSST

ALLES WAS DU ÜBER ABU DHABI WISSEN MUSST

ALLES WAS DU ÜBER ABU DHABI WISSEN MUSST

Da doch einige Fragen zu unserem Urlaub in Abu Dhabi gekommen sind, habe ich euch alle wichtigen Infos uns Tipps rund um Abu Dhabi in diesem Blogpost zusammengefasst.

Solltet ihr dennoch noch Fragen haben, könnt ihr mir gerne ein Kommentar hinterlassen.

Wo haben wir gebucht?

Wir haben diese Reise über das Reisebüro gebucht. Bei größeren Reisen entscheide ich mich immer lieber für das Reisebüro – meine Stiefmami arbeitet ja dort – da ich hier einfach gerne wen im Background habe.

In unserem Fall hat wirklich alles super funktioniert. Bis auf die fehlende Vorab-Information, dass der Infinity-Pool des Hotels einen Tag vor unserer Anreise für einen Monat auf Grund Restaurierung geschlossen hatet. Dies haben wir uns von der Reiseleitung bestätigen lassen und habe ich an unser Reisebüro weitergegeben.

Flugzeit

Wir hatten einen Direktflug von München nach Abu Dhabi und die Flugzeit beträgt ca. 5 Stunden 30 Minunten.

Kosten

Wir haben für diese Reise EUR 1.090,00 pro Person bezahlt:

Flug mit Ethiad direkt von München nach Abu Dhabi inkl. Transfer 

6 Nächte im Shangri-La Hotel Qaryat Al Beri, Abu Dhabi in einem Premium-Zimmer

Halbpension

Man muss sich bewusst sein, dass Abu Dhabi genau so wie Dubai relativ teuer ist. Vor allem, wenn es um die Getränke geht. Im Hotel zahlt man zB für ein Tonic Water umgerechnet ca. EUR 7,00 oder für eine Kokosnuss EUR 10,00. Für ein Gläschen Wein kann man schon mal EUR 12,00 – 15,00 rechnen.

Louvre: Eintritt EUR 15,00

Moschee: Eintritt kostenlos

Wüstensafari: ca. EUR 65,00

Ferrari World: Eintritt ca. EUR 60,00

Ethiad Towers: Eintritt ca. EUR 23,00

Währung / Geld wechseln

Die Währung in den VAE ist der VAE-Dirham (abgekürzt AED oder Dhs).

Wir haben uns pro Person EUR 200,00 umwechseln lassen. Wir machen das immer zu Hause bei unserer Hausbank. Ich würde euch raten, schon etwas an Bargeld mitzunehmen. Taxifahrten kann man zB nur mit Bargeld bezahlen.

Trinkgeld

Trinkgeld wird nicht erwartet, aber für uns keine Option. Die Höhe des Trinkgelds für Mitarbeiter von Hotels und Restaurants liegt daher ganz in Eurem Ermessen.

Reisezeit

Abu Dhabi ist neben Dubai ein beliebtes Reiseziel und wird auch oft als Stop-Over genutzt. Abu Dhabi ist das größte der sieben Emirate und gleichzeitig Hauptstadt. Die beste Reisezeit für Abu Dhabi ist November bis Ende März. In diesen Monaten herrschen die angenehmsten Temperaturen um die durchschnittlich 20-25 Grad.

Zwischen April und Oktober ist es am wärmsten. Es herrschen meist Temperaturen von weit über 35 Grad. Im Juli und August kann die 40 Grad Marke öfters mal geknackt werden.

Ich würde jedoch niemanden abraten im August nach Abu Dhabi zu fliegen. Wir haben uns vorab natürlich informiert, aber egal wo ihr euch in Abu Dhabi bewegt, es ist alles klimatisert. Mir war sogar des Öfteren beim Abendessen trotz langer Bekleidung kalt. Und beim Sonnenbaden darf es ruhig heiß sein, hier bietet der Pool die nötige Abkühlung.

Auch hat sich die „Off-Season“ im Hotel bemerkbar gemacht und es war daher sehr angenehm und ruhig. Wir haben das sehr genossen.

Taxi

Nichts einfacher als wie mit dem Taxi Abu Dhabi zu erkunden. Taxi fahren ist hier wirklich sehr unkompliziert und günstig. Es stehen überall Taxis zur Verfügung.

Info: Ihr könnt im Taxi nur bar bezahlen.

Adapter

Für Abu Dhabi braucht ihr keinen zusätzlichen Adapter. Wir hatten zwar einen mit – ich gehe immer auf Nummer sicher. Die Steckdosen sehen zwar anders aus, aber man kann durchaus seine Stecker in die Steckdosen geben.

Shopping

Shoppingliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, aber sollten auch das nötige Kleingeld eingesteckt haben. An jeder Ecke findet man eine Shopping Mall mit unzähligen Geschäften.

Die Preise in Abu Dhabi sind jedoch um einiges höher als in Europa. Seit knapp vier Monaten profitieren aber auch wir von TAX FREE, wo man 5% sparen kann. Selbst dann zahlt es sich nicht wirklich aus.

Kleidung / Verhalten

Abu Dhabi ist ein islamisches Land. Daher gibt es etwas zu beachten. Man sollte sich in der Öffentlichkeit nicht allzu freizügig geben, dies gilt auch für öffentliche Strände und insbesondere während des Ramadan. (Anfang Mai bis Anfang Juni)

Gemeint ist damit lediglich, dass man Schultern und Knie in der Öffentlichkeit bedecken sollte und sofern ihr mit eurem Partner verreist, keine Zärtlichkeiten austauscht.

Allgemein sollte man auf politsche, kulturelle und Traditionen Rücksicht nehmen.

Meiner Meinung nach sollte man sich dem jeweiligen Land, das man besucht, auch dementsprechend anpassen. Im Hotelbereich ist es wiederum etwas anders. Doch auch hier finde ich es respektlos in solch einem Urlaub mit String am Pool zu liegen oder mit Hot Pants zum Abendessen zu gehen. Hatten wir zu Genüge.

Auch außerhalb des Hotels bei diversen Sehenswürdigkeiten, sind vor allem Damen sehr freizügig gekleidet gewesen.

Sauberkeit

Was uns auch ganz extrem aufgefallen ist, war die Sauberkeit. Es wird zwar an jeder Ecke gebaut, aber so sauber wie es in Abu Dhabi ist – echt unglaublich.

Sicherheit

Abu Dhabi hat einer der niedrigsten Kriminalitätsraten der Welt und eignet sich daher auch perfekt für einen Girls-Trip. In keinem Land habe ich mich bis jetzt so sicher gefühlt. Auch für Alleinreisende vielleicht ein wichtiger Faktor.

2 Comments

  • 3 Wochen ago

    wow, das sieht nach traumhaften ferien aus!
    ramadan ist allerdings nicht immer mai bis juni, da er sich jedes jahr verschiebt…
    herzlich re

    • Stefanie
      3 Wochen ago

      Ja, Danke, das war es auch wirklich. Upsi, dann sollte man am besten Google fragen, bevor man seine Reise antritt. 😉 Alles Liebe, Stefanie

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Kategorien

Close