When Chanel Dreams come true …

When Chanel Dreams come true …

Am Wochenende habe ich mir endlich einen lang ersehnten Taschentraum erfüllt. Gemeinsam mit Sarah-Allegra haben wir am Samstag einen gemütlichen Mädelstag in Wien verbracht. Der Grund für unseren Wien Trip war der Chanel Store im Goldenen Quartier und der Kauf meiner ersten Chanel Tasche.

Die Suche nach der perfekten Tasche und warum es dann doch ein anderes Modell geworden ist …

Lange war ich auf der Suche nach genau dieser einen Chanel Tasche, wurde aber bis dato nie fündig. Bereits in der Wishlist aus 2017 habe ich euch das gute Stück gezeigt. Es handelt sich hier um ein sehr altes Modell der WOC, welches kaum mehr aufzufinden ist. Und irgendwie wollte ich auch keine gebrauchte Tasche kaufen. Die zweite Option wäre das Modell in Chevron gewesen. Nie habe ich an das klassische Modell gedacht …

Als ich im September letzten Jahres dann vor der Wahl stand, habe ich mich für die falsche Tasche entschieden und zu einer Tasche von Gucci gegriffen. Zu diesem Zeitpunkt war ich ja noch fest der Überzeugung, dass das klassische Modell nicht zu mir passen würde. Leider hat sich schnell herausgestellt, dass ich so gar nicht glücklich mit dieser Tasche wurde. Oft trifft man einfach die falschen Entscheidungen oder wird sich erst im Nachhinein bewusst, dass die Tasche nicht zu einem passt. Somit habe ich auch gleich beschlossen, die Tasche wieder zu verkaufen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich eine neue Besitzerin für meine Dionysus gefunden. Für mich war klar, dass nach dieser Misere die Chanel Tasche einziehen muss.

Im November, als ich wieder in Wien war, hatte ich genügend Zeit um nochmal in aller Ruhe zu Chanel zu gehen. Ich probierte das klassische Modell und musste feststellen, dass diese Tasche einfach perfekt ist. Ich fragte mich wirklich, warum nicht dieses Modell … Zu meinem Glück hatten sie tatsächlich aus der aktuellen Kollektion ein Modell in Chevron da. Nachdem ich aber beide probierte, war für mich klar, es soll das klassische Modell werden. Von nun an hieß es das Sparschwein brav füttern.

Viele haben nicht mitbekommen, dass ich auch meine kleine Louis Vuitton verkauft habe. Ich hatte diese auf willhaben.at eingestellt und am nächsten Tag war sie weg. Das ist selbst mir etwas zu schnell gegangen. Auch diese Tasche war einfach viel zu wenig im Einsatz und somit musste sie Platz für Coco machen.

MY FIRST CHANEL BAG

Die Tasche war leider nach Weihnachten nicht lagernd und somit habe ich mehrmals die Woche telefonisch mein Glück versucht. Ende Jänner war es dann soweit. Gut, dass ich mich für das klassische Modell entschieden habe, denn Klassiker kommen immer wieder nach. Der Kundenservice bei Chanel Wien ist wirklich hervorragend. Ich habe damals, beim Kauf meiner Brosche schon gute Erfahrungen gemacht. Ich bekam per „Whats App“ nochmal Bilder der Tasche und konnte das Geld vorab überweisen. Sie hätten die Tasche auch geschickt, aber das wollte ich selbst nicht. Für eine Chanel Tasche sollte man sich schon die Zeit nehmen, diese persönlich abzuholen. Für mich ist das immer etwas ganz Besonderes. Nun hat die Suche ein Ende und ich bin mehr als happy!

What's in my bag?

What's in my bag?

 

1 Comment

  • 4 Monaten ago

    Meine Liebste ein Traum deine Tasche- Glückwunsch zu diesem Schätzchen :-*

    Und ganz ganz viel Freude mit ihr!

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Kategorien

Close